überCuraçao

Curacao ist eine lang gestreckte und leicht hügelige Insel. Sie ist von Nordwesten nach Südosten etwa 64 Kilometer lang und liegt zwischen den anderen ABC-Inseln, Aruba im Westen und Bonaire im Osten. An der breitesten Stelle ist Curacao 16 Kilometer breit. Mit 472 km2 Oberfläche ist Curacao die Größte der Inseln unter dem Winde (Kleine Antillen).

Die Nordküste von Curacao ist rau und felsig, mit hohen Wellen. Entlang der Südküste liegen auf der windgeschützten Seite der Insel goldfarbene Strände von insgesamt elf Kilometern Länge. Curacao hat ausgezeichnete öffentliche Straßen. Sie sind in gutem Zustand und gut markiert. Die Südküste besteht aus vielen wunderschönen Buchten und Meerbusen. An der Westseite erstrecken sich endlose Sandstrände. Die größte Bucht befindet sich jedoch an der Süd-Ostseite bei Willemstad. Sie ist die Hauptstadt und der größte Hafen der Insel. Hier wohnen die meisten der 150.000 Einwohner Curacaos.

An der Nordküste weht ein konstanter, kräftiger Wind der für hervorragende Verhältnisse für Surfer sorgt. Die Küstenlinie mit Felsinformationen aus Kalk- und Vulkangestein ist wüst und wild. Hier finden Sie einige kleine Dörfer, sowie schöne Landhäuser der alten Plantagen. Der westlichste Punkt der Insel besteht aus lang gestrecktem hügeligem Gelände, das zum größten Teil zum Christoffel Park gehört. Dieser Nationalpark ist 1.820 Hektar groß und umfasst u. a. den Mount Christoffel mit 377 Metern, Curacaos höchster Punkt. Der östlichste Punkt von Curacao ist flach und unbewachsen, mit einigen kleinen Straßen, die zu kleineren Buchten führen. Mit einer durchschnittlichen Regenmenge von 510 mm pro Jahr ist Curacao eine trockene Insel. Das Trinkwasser der Insel wird durch eine große Entsalzungsanlage an der Südküste aufbereitet.

  • Die Hauptstadt Curaçao:
    Willemstad
  • Einwohner:
    150.000
  • Durchschnittliche Temperatur:
    30°C | 86°F
  • Währung:
    ANG
  • Gesprochene Sprachen:
    Papiamentu / Englisch / Spanish / Niederländisch
  • Tauchen:
    Curacao ist bekannt für seine atemberaubenden Tauchgebiete und -schulen.